Pressemitteilung

TWAICE SOFTWARE FÜR STATIONÄRE BATTERIE-SPEICHER ERMÖGLICHT LEISTUNGSGARANTIE-VERSICHERUNG DER MUNICH RE

Basierend auf dem Monitoring und der Analytik von TWAICE bietet die Munich Re erstmals eine Leistungsgarantieversicherung für Lithium-Ionen-Batterien an. Die Lösung ist bereits beim Stationärspeicheranbieter Smart Power im Einsatz.

  • Software von TWAICE schafft nötige Transparenz über die Performance und Alterung von Li-Ionen Batterien, um innovative Versicherungslösungen anbieten zu können
  • Munich Re bietet basierend auf dem Monitoring der Software von TWAICE für stationäre Li-Ionen Batterien Leistungsgarantieversicherungen an
  • Für Smart Power werden bereits 30 MWh Batteriekapazität überwacht und versichert

München. Stromspeicher sind ein immer wichtigerer Teil der Energiewende. Lithium-Ionen-Batterien mit mehreren MWh Kapazität speichern regenerativ erzeugte Energie, um sie bei Bedarf in das Netz einzuspeisen. Stadtwerke nutzen sie zum Beispiel, um ihre Netze stabil zu halten. Die Speicher sind jedoch teuer und amortisieren sich erst über Jahre, die Käufer und Betreiber wollen sich deshalb gegen Ausfälle absichern.

Mit der TWAICE Software erreicht der Nutzer die nötige Transparenz, um die Lebensdauer seiner Batteriespeicheranlagen vorhersagbar zu sichern. Die Analytik-Software wertet den aktuellen Zustand kontinuierlich aus und gewinnt damit zuverlässige Aussagen über Leistung und verbleibende Lebensdauer des gesamten Systems. Um dies zu erreichen, generiert TWAICE einen “digitalen Zwilling” von jedem im Betrieb befindlichen Batteriesystem. Dieser ermöglicht es, alle Lebensdauerdaten des jeweiligen Systems zu jedem Zeitpunkt akkurat ablesen zu können. Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz und Batteriemodellen können darüber hinaus präzise Diagnosen und Prognosen generiert werden.

Der große Vorteil: Eine Optimierung der Betriebsstrategie. Die Batterien können individuell gemäß ihrer tatsächlichen Beanspruchung gewartet werden, was für den Nutzer bedeutet, dass er nicht erst auf einen Ausfall warten muss, sondern bereits vorzeitig stark beanspruchte Komponenten ersetzen oder reparieren kann. Zeit und Geld werden hiermit gespart: Im Fall einer ungünstigen Alterung innerhalb des Systems können die Betriebsparameter angepasst und die Lebensdauer der Batterie um bis zu 30%, ohne große bauliche Maßnahmen und Kosten verlängert werden.

Die detaillierte Batterieüberwachung und -optimierung des Münchener Unternehmens ist darüber hinaus Grundlage für die weltweit bislang erste Versicherungspolice für Li-Ionen Batterien. Die Analytik-Software analysiert den aktuellen Zustand der Batterie und ermöglicht Aussagen über Performance und verbleibende Lebenszeit. Dies ermöglicht eine optimierte Betriebsstrategie. Die Munich Re kann daher eine optimierte Leistungsgarantieversicherung auf den gesamten Speicher anbieten. Betreiber profitieren von einem deutlich höheren Mehrwert als bei bislang üblichen Herstellergarantien.

Die Versicherungspolice der Munich Re deckt die Reparatur und Wartung der Batteriespeicher ab und kann auch auf entgangene Umsätze bei einem Ausfall erweitert werden. Darüber hinaus ist der Kunde auch gegen Insolvenz und Zahlungsausfall des Akku-Lieferanten abgesichert. Bislang haben die einzelnen Komponenten Garantiefristen zwischen zwei und zehn Jahren. Wer bei einem Schaden Ansprüche gegenüber den Lieferanten durchsetzen will, müsste deshalb sehr genau wissen, wie der Speicher bislang genutzt wurde. „Mit der Munich Re haben wir einen Partner gewonnen, der unser Produktportfolio perfekt ergänzt und dem Kunden einen nachhaltigen finanziellen Vorteil bringt“, erklärt Dr. Stephan Rohr, Geschäftsführer von TWAICE.

Dr. Sebastian Scholz, Product Lead Energy Storage bei Munich Re Green Tech Solutions ergänzt: „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit TWAICE diese Lösung entwickeln konnten. Wir bieten hier ein maßgeschneidertes Gesamtkonzept aus optimierter Batterienutzung und ganzheitlicher Absicherung des Systems.“

Das gemeinsame Produkt wird bereits beim Projektentwickler Smart Power eingesetzt. TWAICE erhielt dazu einen kompletten Zugang auf detaillierte Daten der zahlreichen bereits im Feld betriebenen Speichersysteme der Smart Power, in der Summe werden derzeit fast 30MWh Batteriekapazität kontinuierlich überwacht. Durch diese differenzierte Auswertung von Realdaten in unterschiedlichsten Systemen konnte die neue Software zuverlässig validiert und stetig weiter verbessert werden. Smart Power bietet seinen Kunden stationäre Batteriespeicher mit mehreren MWh Speicherkapazität und Wartung über die Gesamtlaufzeit an. Mit der Munich Re und TWAICE können die finanziellen Aufwände nun signifikant reduziert und ungeplante Ausfälle verhindert werden.

Über TWAICE

TWAICE bietet eine prädiktive Analytiksoftware an, die die Entwicklung und den Betrieb von Lithium-Ionen-Batterien optimiert. Kerntechnologie von TWAICE ist der digitale Zwilling – eine Software, die tiefes Batteriewissen und künstliche Intelligenz kombiniert, um den Zustand der Batterien zu bestimmen und die Batteriealterung und -performance vorherzusagen. So werden komplexe Batteriesysteme transparenter, effektiver und zuverlässiger. Als führender Anbieter von Batterie-Analytiksoftware für Unternehmen des Mobilitäts- und Energiesektors auf der ganzen Welt, steigert TWAICE die Lebensdauer, Effizienz und Nachhaltigkeit von Produkten für eine elektrifizierte Zukunft.

Press Contact & Information:
Lennart Hinrichs | press@twaice.com | +49-89-360357 – 903 | https://twaice.com/presse/

Über Munich Re

Munich Re ist ein weltweit führender Anbieter von Rückversicherung, Erstversicherung und versicherungsnahen Risikolösungen. Die Unternehmensgruppe besteht aus den Geschäftsfeldern Rückversicherung und ERGO sowie dem Vermögensmanager MEAG. Munich Re ist weltweit und in allen Versicherungssparten aktiv. Seit ihrer Gründung im Jahr 1880 zeichnet sich Munich Re durch einzigartiges RisikoKnowhow und besondere finanzielle Solidität aus. Sie bietet ihren Kunden auch bei außergewöhnlich hohen Schäden finanziellen Schutz – vom Erdbeben in San Francisco 1906 bis zur pazifischen Taifunserie 2019. Munich Re besitzt herausragende Innovationskraft und ist hierdurch in der Lage, auch außergewöhnliche Risiken wie Raketenstarts, erneuerbare Energien, Cyberattacken oder Pandemien abzusichern. Munich Re treibt die digitale Transformation innerhalb ihrer Branche in einer führenden Rolle voran und erweitert hierdurch ihre Risikoanalysefähigkeiten sowie ihr Leistungsangebot. Individuelle Lösungen und große Nähe zu ihren Kunden machen Munich Re zu einem weltweit nachgefragten Risikopartner für Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen.

Green Tech Solutions – Teil des Bereichs New Tech / Internet of Things der Munich Re – wurde 2011 gegründet und ist für die Entwicklung und das Schreiben neuer Versicherungslösungen in den Bereichen erneuerbare Energien, Energiespeicherung und nachhaltige Technologien verantwortlich. Ein Beispiel ist Munich Re‘s PV-Garantieversicherung, ein wesentlicher Bestandteil bankfähiger PV-Module, der den Industriestandard für die Versicherung des Garantierisikos von Solaranlagen darstellt. Ähnliche Deckungen gibt es sowohl für Hersteller als auch für Projektentwickler für Energiespeicherung und E-Mobilität.

Weitere Informationen auf www.munichre.com

Über Smart Power

Die Smart Power GmbH ist spezialisiert auf die Planung und Umsetzung von Großspeichersystemen für Gewerbe, Industrie und Netzbetreiber. Ziel der Arbeit der Smart Power GmbH ist es, modernste Steuerungs- und Batteriespeichertechnik weiterzuentwickeln und zu realisieren und so die Integration von Erneuerbaren Energien in die Versorgungsnetze langfristig zu ermöglichen und gleichzeitig die Versorgungssicherheit langfristig sicherzustellen. Weitere Informationen auf www.smart-power.net.