Pressemitteilung

NEUE DEUTSCH-NIEDERLÄNDISCHE PARTNERSCHAFT VERSCHAFFT WERTVOLLE EINBLICKE INS INNENLEBEN VON ELEKTRO-BUSSEN 

Die Batterieexperten von TWAICE und der führende Telematikanbieter ViriCiti geben ihre Partnerschaft im Bereich der Batterieanalytik für elektrisch betriebene Busflotten bekannt.

  • Flottenbetreiber und Bushersteller können nun durch ViriCiti’s Benutzeroberfläche mühelos auf Batterieanalysen von TWAICE zugreifen.
  • TWAICE’s Batterieanalytik ermöglicht Einblicke in die Performance, sowie die Alterung von Li-Ionen-Batterien. Damit können Betreiber ihre Betriebs- und Ladestrategien von E-Bussen optimieren und ihre Investitionsplanung verbessern. 
  • Die Software wird mit Daten von ViriCiti gespeist und gibt Auskunft über den Gesundheitszustand und die verbleibende Lebensdauer von Batterien. 

München / Amsterdam, 5. November 2020. Der führende Anbieter von Batterieanalytik, TWAICE und das niederländische Unternehmen ViriCiti, führender Telematikanbieter für E-Bus-Flotten schließen sich zusammen, um den Betrieb von elektrisch betriebenen Busflotten zu optimieren und deren Restwert zu erhöhen. 

„Wir freuen uns sehr, unseren Kunden nun auf Basis der TWAICE Software dedizierte Batterieanalytik anbieten zu können. Wir sind beeindruckt von den fundierten Einblicken in den Gesundheitszustand und die verbleibende Lebensdauer von Batterien und sind überzeugtdass unsere Kunden dies ebenso sein werden.“ – Freek Dieslissen, CEO & Mitgründer von ViriCiti 

Die Batteriesoftware von TWAICE wird als Add-On Modul auf der Plattform von ViriCiti zur Verfügung gestellt. Mit ViriCiti sind bisher etwa 3000 Busse verbunden. Die Software von TWAICE liefert modernste Batterieanalysen und damit wichtige Einblicke in die Batterieperformance, wie auch in die verbleibende Kapazität von Batterien in E-Bussen. 

Datenbasierte Aussagen anstatt Vermutungen 

Für eine emissionsfreie Zukunft sind Batterien unverzichtbar. Jedoch stellen sie Nutzer vor große Herausforderungen. Ohne die Einblicke und das Wissen, die mit der neuen Partnerschaft bereitgestellt werden, können Fuhrparkbetreiber und Routenplaner den Zustand ihrer Batterien nur erahnen. TWAICE und ViriCiti ändern dies. Sie reagieren damit auf die stetig wachsende Nachfrage der Kunden, die sich detailliertere Angaben zu ihren Batterien, insbesondere deren Gesundheitszustand und die verbleibende Restlebenszeit wünschen. 

„Die Kombination von führenden Flottenmanagement und modernster Batterieanalytiksoftware stiftet großen Wert für unsere gemeinsamen KundenDarüber hinaus vereint unsere beiden Unternehmen die Mission einer emissionsfreien Zukunft.“ – Dr. Stephan Rohr, Geschäftsführer & Mitgründer von TWAICE. 

Kunden können von nun an die Hauptalterungsfaktoren in ihrem spezifischen Anwendungsfall besser verstehen. So werden Wartungskosten reduziert, Batterieprobleme vermieden und vor allem die Lebensdauer der Batterie verlängert. Nicht zuletzt sind auch betriebsspezifische Verbesserungsvorschläge möglich. Die neue deutsch-niederländische Partnerschaft schafft die längst nötige Transparenz über das Batterieverhalten und senkt so die Kosten für Flottenbetreiber und OEMs erheblich. 

Über TWAICE

TWAICE bietet prädiktive Analytiksoftware die sowohl die Entwicklung als auch den Betrieb von Lithium-Ionen-Batterien optimiert. Die Kerntechnologie von TWAICE ist der digitale Zwilling – eine Software, die mit Hilfe von künstlicher Intelligenz den Batteriezustand bestimmt und die Alterung sowie Leistung prognostiziert. Dies ermöglicht es, komplexe Batteriesysteme effizienter, nachhaltiger und zuverlässiger zu machen. Als führender Anbieter von Batterie-Analytiksoftware für globale Unternehmen des Mobilitäts- und Energiesektors, erhöht TWAICE die Lebensdauer, Effizienz und Nachhaltigkeit von Produkten, die die Wirtschaft von morgen vorantreiben. Weitere Informationen auf www.twaice.com 

Pressekontakt & -informationen:
Anna Lossmann press@twaice.com | +49-89-360357-909 | www.twaice.com/presse

Über ViriCiti

ViriCiti startete 2012 mit einem Schwerpunkt auf Elektrobussen und –lastwagen und ist heute Marktführer in den Vereinigten Staaten und Europa mit über 3500 Bussen und Ladegeräten, die mit seiner Plattform verbunden sind. Kürzlich haben wir das weltweit größte Smart Charging-Projekt außerhalb Chinas gestartet. ViriCiti hat sich mit einer Reihe von Herstellern von Ladestationen zusammengeschlossen, darunter Tritium, Proterra, ABB, Siemens, Heliox und viele andere. Außerdem werden unsere Lösungen von mehr als 200 Flottenbetreibern und OEMs weltweit eingesetzt, darunter richtungsweisende öffentliche Verkehrsbetriebe wie BVG, Keolis, Toronto Transit Commission (TTC), New York MTA, LA DoT und Transdev. 

Pressekontakt & –informationen:
Cristiana Stoian | c.stoian@viriciti.com | www.viriciti.com


Autor: TWAICE

Veröffentlicht: 05. November 2020

Ort: München

FOTOS HERUNTERLADEN